COACHING
PERCUSSIONSESSIONS
TROMMELWORKSHOPS


Albrecht Riermeier

Percussionsessions im Rahmen von Coaching und Mediation

Albrecht Riermeier bietet Percussionsessions für
  • Führungskräfte einzeln oder in
    Kleingruppen (5-15 Teilnehmer) an, aber auch
  • Großevents sind möglich.



Themenbegleitende Events

Diese Workshops können im Rahmen von Coaching oder Mediation als themenbegleitende Percussion-Events in ein feststehendes Programm eines Coachingunternehmens eingebunden werden. Sie bieten eine beliebte Ergänzung zu Veranstaltungen zu den Themen

  • Kommunikationstraining,
  • Motivationstraining,
  • Anti-Streßtraining,
  • Förderung des Gemeinschaftsgefühls.

Ziele

Durch das Einbeziehen von Percussion in Coaching-Veranstaltungen wird das allgemeine Arbeitsklima aufgelockert. So sind die Teilnehmer offener für die zu behandelnden Themen. Die gemeinsame Erfahrung beim Trommeln bietet oft auch Anlaß, die bestehenden Probleme genauer zu durchdringen und auf spielerische Weise aufzuarbeiten.


Dauer und Art der Percussion-Events

Die Dauer der Veranstaltung hängt von dem jeweiligen Programm der Veranstalter ab. Bisher hat sich eine Arbeitsphase von 2-3 Stunden als sehr konstruktiv erwiesen. Die Workshops beinhalten Elemente von

  • Bodypercussion,
  • Trommeln auf Conga,
  • Djembe und anderen Percussion-Instrumenten.


Instrumente

Instrumente für die Veranstaltungen werden von Herrn Riermeier gestellt.


Referenzen

Albrecht Riermeier hat seit Jahren Erfahrung mit dieser Form des begleitenden Percussion-Coaching .

Zu seinen Kunden zählen Unternehmen wie
Roche Diagnostics GmbH,
Franz Haniel & Cie. GmbH,
Merck KGaA,
Daimler-Chrysler Financial Services AG,
Solvay AG, Siemens, B. Braun Melsungen AG,
cmi Kommunikation und Medien GmbH,
Deutsche Post AG,
VW Coaching,
DB Fernverkehr AG,
Vattenfall Europe New Energy GmbH,
DENA (Deutsche Energie-Agentur GmbH).


Einzelne Referenzen auf Anfrage.