AKTUELLES THEATERPROGRAMM



Neue Termine nach den Theaterferien in der Spielzeit 05/06

Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin
"Gesäubert"

Percussion Ein isolierter Ort, der ebenso gut Klinik wie auch Universität oder Gefängnis sein könnte. Unumschränkter Herrscher dieses Reiches ist der Psychiater Tinker. Mit physischen und psychischen Übergriffen von rätselhafter Wucht zerstört er alle emotionalen Bindungen, die sich innerhalb seines Wirkungskreises zu entwickeln drohen. Ist er machtbesessener Sadist, metaphysischer Todesengel oder Handlanger eines totalitären Regimes? Als Grace an diesen Ort kommt - auf der Suche nach Spuren ihres Bruders, der hier starb, zieht ihre unbeirrbare Geschwisterliebe Tinkers gefährliche Aufmerksamkeit auf sich.

Anders als in ihren beiden ersten Stücken, löst Sarah Kane in "Gesäubert" Handlung und Figuren aus einem sozialrealistischen Kontext heraus und beschreibt eine doppelbödige Welt, in der Liebe Heilung und Krankheit, Befreiung und pathologische Abhängigkeit bedeuten kann. Die starke Abstraktion und sprachliche Komprimierung der Szenen lässt im Leiden der Figuren einen existentiellen Grundkonflikt aufscheinen, der weit über die Privatheit individueller Liebestragik hinausgeht. Gleichzeitig feiert "Gesäubert" in poetischen Bildern die Stärke und Schönheit der Liebe und ist insofern wohl Sarah Kanes optimistischstes Stück.

Regie Benedict Andrews
Bühne und Kostüme Stefan Hageneier
Musik Albrecht Riermeier
Stefan Pinkernell
Dramaturgie Marius von Mayenburg
Licht Erich Schneider
Tinker Matthias Matschke
Graham Lars Eidinger
Carl Mark Waschke
Rod Felix Römer
Grace Jule Böwe
Robin David Ruland
Frau Christina Geiße

Schaubühne am Lehniner Platz
Kurfürstendamm 153
10709 Berlin

Theaterkasse
Tel +49.30.890023
Fax +49.30.89002-444
ticket@schaubuehne.de